Impulse-Themenabend „Sexualisierte Gewalt gegen Kinder“

Anfang Dezember 2021 luden wir zu einem Themenabend zum Kinderschutz ein. Die Online-Veranstaltung hatte den Fokus „Sexualisierte Gewalt gegen Kinder.

Was schützt Kinder und was macht sie stark?“  Als Expertin konnten wir Prof. Dr. Anja Henningsen von der Fachhochschule Kiel gewinnen.Das Format richtete sich sowohl an Fachkräfte, die mit Kindern, Jugendlichen und Familien arbeiten, als auch an Ehrenamtliche und Interessierte, die mehr Fachinformationen über das Thema sowie über Interventions- und Präventionsmöglichkeiten erhalten wollten. Wir freuten uns über mehr als 170 Gäste.

Aus Wien zugschaltet, führte  Christian Perl  durch den Abend. Er eröffnete die digitale Veranstaltung zunächst mit einer „Mentimeter“-Abfrage und fragte nach teilnehmenden Bundesländern und Arbeitsschwerpunkten, damit sich die Gäste trotz Online-Format besser kennenlernen konnten.

Er stellte die Gastgeber – Stifterin Ingrid Ehlerding und Geschäftsführer Jörg Fischlin – vor, die kurz über das von der Pandemie bestimmte Stiftungsjahr sowie über das besondere Engagement der Stiftung zum Thema Kinderschutz berichteten.

Es folgte der Impulsvortrag von Prof. Dr. Anja Henningsen, Professorin für Geschlechterkompetenz und Diversität in der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Kiel. Ihre Ausführungen umfassten die Schwerpunkte

  • Sexualität; sexualisierte Gewalt
  • Stärkung von Kindern
  • Prävention und Intervention
  • Was kann jeder Einzelne in der Gesellschaft tun?

Schon während des Vortrages kamen viele Fragen im parallel verlaufenden Chat auf, die die Professorin in der anschließenden Runde beantwortete und auf weitere Quellen verwies.

An dieser Stelle auch der Hinweis, dass die Ehlerding Stiftung am 8. und 9. September 2022 eine weitere Kinderschutz-Fachtagung in Kooperation mit dem CCG der HAW Hamburg durchführen wird. Geplant ist eine hybride Veranstaltung mit Vorträgen am 1. Tag sowie Workshops in Präsenz am 2. Tag in Hamburg.

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen und Wünsche hierzu mit unter info@ehlerding-stiftung.de . Wir freuen uns auf einen lebendigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis.