mitKids Bremerhaven mit neuer Projektkoordinatorin gestartet

Heute stellen wir unsere neue Kollegin Cassandra Fee Berndt vor, die seit Anfang des Jahres die Projektkoordination für die mitKids Aktivpatenschaften in Bremerhaven übernommen hat. Sie ist mit viel Energie und Engagement gestartet und wird in ihrem Büro in der Hafenstraße eine verlässliche Ansprechpartnerin für belastete Familien und auch für interessierte Ehrenamtliche sein. Um Cassandra besser kennenzulernen, haben wir sie gebeten, uns ein paar Einblicke in ihr Leben und ihre Gedanken zu den mitKids Bremerhaven zu geben.

Wer bist du? Ich heiße Cassandra Fee Berndt, bin 35 Jahre alt, verheiratet und habe eine 11-jährige Tochter sowie einen 7-jährigen Sohn. Ich bin in Bremerhaven aufgewachsen und wohne seit 12 Jahren mit meiner Familie und unserer Katze in einem kleinen Vorort von Bremerhaven.

Welche Erfahrungen/ Lebenseinstellungen bringst du mit? Als Gesundheitswissenschaftlerin leite ich seit über 10 Jahren einen kleinen Landesverband in Bremen. Fortbildungen zu organisieren, auf diesen zu referieren und die Zusammenarbeit sowie der Austausch mit Ehrenamtlichen, machen mir großen Spaß. Zusätzlich habe ich mich im Bereich der Sozialen Kohäsion weitergebildet, daher liegt mir die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in der Gesellschaft, die Chancengerechtigkeit und die Integration sehr am Herzen. Meine wundervolle Familie bringt mich jeden Tag zum Lachen (oder ich sie) und wir lieben es alle sehr, gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen.

Was interessiert dich? Schon als kleines Kind habe ich unglaublich gerne mit meinen Großeltern gebacken. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist mir wichtig, so sind Kochen und Backen zu meiner großen Leidenschaft geworden. Glück finde ich auch in der Natur. Ein perfekter Tag ist für mich: Sommer, Sonne, Meer und ein Spaziergang in Cuxhaven oder irgendwo auf der Welt. In meiner Freizeit engagiere ich mich ehrenamtlich im Präventionsrat. In der Gemeinde füreinander da zu sein, liegt mir am Herzen.

Hast du eine Vision für die mitKids? In Bremerhaven gibt es überdurchschnittlich viele belastete Familien, daher ist es mir ein großes Anliegen, mitKids noch bekannter zu machen, um mehr Familien durch eine Patenschaft zu entlasten, indem neue Patinnen, Paten und Patenschaftsbegleiterinnen akquiriert und Netzwerke auf- und ausgebaut werden. Mir ist schon in den ersten Wochen so viel Herzlichkeit von allen Seiten entgegengebracht worden, dies möchte ich weitertragen und das Projekt in diesem Sinne voranbringen. Ich freue mich auf viele gemeinsame Aktivitäten, Ausflüge und Feste, darauf neue Kontakte zu knüpfen, Menschen kennen zu lernen und glückliche Kinder und Patenschaften zu erleben!