„Hamburger Spielräume“ fördert außerschulische Projekte

Gemeinsam mit 12 anderen Stiftungen unterstützen wir den Gemeinschaftsfonds „Hamburger Spielräume“. Seit dem Sommer konnten 53 Angebote der außerschulischen Kinder-, Jugend- und Familienarbeit mit insgesamt 110.000 Euro unterstützt werde – darunter Sport- und Spielangebote im Freien, kreative Ferien-Workshops oder Ausflüge für Kinder.

Aufgrund der großen Nachfrage geht der Fonds nun in die zweite Runde: Mit insgesamt 175.000 Euro fördern die beteiligten Stiftungen erneut Angebote, die Freude und Leichtigkeit insbesondere für sozial benachteiligte junge Menschen stiften – natürlich immer im Rahmen der aktuellen Hygienevorschriften.

Initiativen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit können erneut Förderung beantragen.

Alle Infos dazu: https://t1p.de/pblu

❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋❋

Diese 13 Stiftungen unterstützen die zweite Förderrunde des Gemeinschaftsfonds „Hamburger Spielräume“:

BürgerStiftung Hamburg, Buhck-Stiftung, Ehlerding Stiftung, ERGO Stiftung Jugend & Zukunft, Gabriele Fink Stiftung, Hanns R. Neumann Stiftung, Homann-Stiftung, Klaus und Lore Rating Stiftung, Kurt und Maria Dohle Stiftung, Mara & Holger Cassens Stiftung, Rudolf Augstein Stiftung, Scheck-Stiftung sowie eine Hamburger Familienstiftung.