Erfolgreiche Kooperation mit der TSG Bergedorf

Schwimmtrainer Jendrik und seine drei Helfer standen zu Beginn der Sommerferien vor einer großen Aufgabe. 14 aufgeregte Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren waren zum Seepferdchen-Kurs angemeldet und sollten das erste Mal Berührung mit dem Element Wasser aufnehmen. Die meisten wohnen derzeit mit ihren Eltern in Deutschlands größter Flüchtlingssiedlung in Hamburg-Billwerder und haben einen schwierigen Alltag. Und so stellte sich schnell heraus, dass das ursprüngliche Ziel – das Seepferdchen-Abzeichen – erst einmal in weite Ferne rückte. Mit viel Herz und Geduld gelang es den Schwimmtrainern, die Kleinen nach und nach ans Wasser zu gewöhnen und die ersten Schwimmbewegungen mit ihnen einzuüben. Nun sind die alle so weit, im nächsten Kurs „richtig schwimmen zu lernen“. Zwei besonders mutigen Wasserratten gelang sogar auf Anhieb das Seepferchen und die Freude war riesig! Alle anderen wurden selbstverständlich ebenfalls für ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen gefeiert. Unsere Stifterin Ingrid Ehlerding und Projektkoordinatorin Wiebke Warnke ließen es sich nicht nehmen, die Urkunden persönlich zu übergeben und bei der Gelegenheit Trainer Jendrik und seinem Team nochmals ausdrücklich für den außergewöhnlichen Einsatz zu danken.