Aktion am Langen Tag der StadtNatur Hamburg

Wie viel Wasser brauchen wir für 1 Liter Apfelsaft? Wie erkenne ich Bäume, nur mit Hilfe meines Tastsinns? Wie jagt eine Fledermaus? Diese und viele weitere Fragen stellten Cathrin Ernst und Sonja Zwitzers aus unserem Schullandheim Barkhausen kleinen und großen Naturentdeckern. Extra aus dem Osnabrücker Land angereist, eroberten sie mit 20 Teilnehmenden den Inselpark in Wilhelmsburg. Unter dem Motto „Familienführung für Entdeckerkinder“ boten wir erstmalig eine Aktion im Rahmen des „Langen Tags der StadtNatur Hamburg“ an. Begeistert beteiligten sich die vielen Kinder an den Mitmachaktionen und berichteten stolz, was sie bereits über die Natur wissen. Ganz mutig ließen sich Groß und Klein mit verbundenen Augen durch den Park führen und spürten dabei, wie unterschiedlich sich die Bäume anfühlen. Spannend war ein Pfad, an dem außergewöhnliche Gegenstände zuvor versteckt wurden: Hochkonzentriert machten sich die Kids auf die Suche nach Dingen, die nicht in den Wald gehören, wie zum Beispiel eine Schere oder ein Karabinerhaken. Fröhlich wurde eine vorbeiziehende Entenfamilie begrüßt und aufmerksam beobachtet. Bei so vielen Eindrücken kam eine Obst-Verpflegungsstation zwischendurch genau richtig. An diesem Tag wurde die Natur mit allen Sinnen entdeckt.