Ingo Kramer zu Besuch im Schullandheim Barkhausen

Die Freude war groß als Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), und ehrenamtlicher Botschafter unseres erlebnispädagogischen Schullandheims in Barkhausen uns mitteilte, dass er für einen geplanten Besuch des Schullandheims ein paar Stunden mehr Zeit mitbringen wird als es aufgrund seines engen Terminkalenders in der Regel möglich ist. So tauchte Ingo Kramer in das Leben des Schullandheims ein. Über 50 Sechstklässler waren parallel zu Gast und erfüllten das Haus mit der besonderen Atmosphäre, die das Schullandheim ausmacht. „Ich fühle mich direkt in meine Jugend zurückversetzt“, so Ingo Kramer beim gemeinsamen Mittagessen in der schönen Diele. Der Botschafter, der selbst als Schüler Gast im Schullandheim Barkhausen war, tauschte sich interessiert mit dem Team des Schullandheims über aktuelle Herausforderungen, denen Kinder und Jugendliche heutzutage gegenüberstehen, aus und informierte sich über den aktuellen Stand der Weiterentwicklungspläne.

Beim Rundgang über das Gelände löste unser Insektenhotel große Begeisterung aus. Beim Besuch des Hochseilgartens konnte sich Ingo Kramer einen guten Eindruck über die Erlebnispädagogische Arbeit verschaffen. Mit großer Aufmerksamkeit und mit Respekt verfolgte der Botschafter drei Schüler, die sich mit viel Mut, Ausdauer und Teamgeist der gemeinsamen Aufgabe stellten, die Riesenleiter zu bewältigen. Mit Stolz vernahmen sie den herzlichen Applaus nach Erreichen der obersten Stufe in beachtlicher Höhe.

Ingo Kramer verabschiedete sich mit einem großen Dank an das Team des Schullandheims: „Persönlichkeitsentwicklung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung sind unverzichtbare Themen, wenn wir unseren Nachwuchs fit für die Zukunft machen wollen. An diesem Ort wird großartige Arbeit geleistet, die mich sehr beeindruckt und die ich nur unterstützen kann.“ Wir sagen herzlichen Dank für diesen besonderen Besuch und für die Unterstützung.