Startschuss für die mitKids Bremen

Rund 70 Gäste kamen zur Eröffnung unseres neuen mitKids Standortes Bremen in die Büroräume der Freiwilligen-Agentur Bremen in den Dammweg. Erste Patenschaftsbegleiterinnen und Pateninteressierte, Netzwerk- und Kooperationspartner sowie Freunde und Förderer freuten sich gemeinsam, dass nun offiziell der Startschuss in Bremen fiel.

Unter dem Motto „Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen“ beschrieb Birgitt Pfeiffer, Leiterin der Freiwilligen-Agentur Bremen in ihrer Begrüßungsrede, wie in den letzten Monaten „ein Dorf“ für die mitKids Bremen entstand. So manchen Gast brachte sie mit ihren Ausführungen zum Schmunzeln. Nun steht „das Dorf“, die Rahmenbedingungen sind geschaffen und zukünftig können viele Kinder in Bremen auf ihrem Lebensweg begleitet werden.

Ingrid Ehlerding, Stifterin und Projektgründerin, berichtete mit viel Herz von der Entstehung der mitKids und erzählte von einer Patenschaft, die dazu führte, dass ein Patenkind wieder lernte, Vertrauen in Menschen aufzubauen. Ein schöner Antrieb, vielen Kindern Glücksmomente zu schenken.

Kathrin Klug, Projektkoordinatorin mitKids Bremen, schaute auf ihre ersten 100 Tage im mitKids Projekt zurück: „Die ersten Tage waren rasant, wunderschön und lehrreich. Durch die Unterstützung vieler engagierter und begeisterungsfähiger Menschen wächst und gedeiht das Projekt sehr gut.
Das macht natürlich Spaß und ich schaue mit Vorfreude auf die nächsten 100 Tage.“

Schnell war an diesem Nachmittag klar: Hier haben sich zwei Kooperationspartner gefunden, denen sowohl die Kinder und Jugendlichen als auch das bürgerschaftliche Engagement sehr am Herzen liegen und die sich wunderbar menschlich ergänzen. Großartige Voraussetzungen, um gemeinsam die Zukunft von mitKids Bremen zu gestalten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!