Landrat zu Besuch in Barkhausen

Anfang Juni haben wir uns über einen besonderen Besuch in Barkhausen gefreut:  Der Landrat des Osnabrücker Kreises, Dr. Michael Lübbersmann besuchte gemeinsam mit Referatsleiter Frank Rotert unser erlebnispädagogisches Schullandheim. Während eines Rundganges über unser weitläufiges Gelände berichteten unsere Stifterin Ingrid Ehlerding, Geschäftsführer Jörg Fischlin sowie Hausleiter Ivo Neuber über die traditionsreiche Geschichte dieses Ortes. Mit der Übernahme durch die Ehlerding Stiftung im Jahr 2000 wurde das große Naturerlebnisgelände auf dem Grundstück des Schullandheimes vielfältig gestaltet. Bei der Planung und Gestaltung wurde immer wieder Bezug zu der langen Landschafts- und Menschheitsgeschichte des Wiehengebirges genommen. Durch die Einführung der Erlebnispädagogik ist Barkhausen noch mehr als ein traditionelles Schullandheim. Landrat Dr. Lübbersmann zeigte sich sehr interessiert an unserem ganzheitlichen Konzept sowie an unseren aktuellen Weiterentwicklungsplänen: „Seit Jahren gibt es im Landkreis Osnabrück eine besondere Zusammenarbeit zwischen den Stiftungen aus Stadt und Landkreis und den kommunalen Bildungsstrategien. Es freut mich sehr, dass die Ehlerding Stiftung mit ihrer Förderung so viele junge Menschen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung stärkt. Gern unterstützen wir seitens des Landkreises die Weiterentwicklung dieses besonderen Ortes.“